Programmübersicht

So. 10.12.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Raving Iran

€ 5,- / 3,50

Schweiz 2016
Regie + Buch: Susanne Regina Meures
Kamera: Gabriel Lobos, Susanne Regina Meures
Musik: Blade & Beard, Ghazal Shakeri, Roland Widmer, Stefan Willenegger
90 Min.,  FSK ab 6

Die Techno-DJs Anoosh und Arash leiden darunter, dass elektronische Musik in ihrer Heimat Iran verboten ist. Jeder ihrer illegalen Auftritte kann mit einer Verhaftung enden. Der Dokumentarfilm begleitet die beiden Musiker bei einem schwierigen Entscheidungsprozess bis ins Schweizer Exil. Er zeigt auf, wie junge Menschen im Iran zwischen staatlichen Restriktionen und der Sehnsucht nach individueller Entfaltung nach Wegen suchen. Die mit versteckten Kameras aufgenommenen Szenen vermitteln hautnahe Einblicke in den Alltag eines repressiven Regimes. Das intime Porträt der Musiker belegt so aber auch die Doppelmoral einer Welt, in der bestimmte Phänomene wie etwa Techno verboten sind, unter der Hand aber gleichzeitig geduldet werden.
 

 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim in Kooperation mit Amnesty International

Beschreibung drucken

Do. 14.12.
20:00 Uhr
Fr. 15.12.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

The Party

€ 3,50 / 5,-

Großbritannien 2017
Regie + Buch: Sally Potter
Kamera: Alexej Rodionow
Darsteller: Kristin Scott Thomas, Timothy Spall, Patricia Clarkson, Bruno Ganz
71 Min.,  FSK ab 12

Eine Politikerin hat Freunde in ihr Londoner Domizil geladen, um mit ihnen ihren Aufstieg zur Ministerin zu feiern. Die unterschwelligen Spannungen in der bildungsbürgerlichen Runde drohen zu eskalieren, als der apathisch wirkende Ehemann der Politikerin eine schockierende Eröffnung macht, der weitere unangenehme Wahrheiten folgen. Temporeiche, scharfzüngige Gesellschafts-Tragikomödie mit pointierten Dialogen und hervorragenden Darstellern, die die Beziehungen, Selbstbilder und Überzeugungen ihrer Figuren attackiert. 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 17.12.
14:30 Uhr
großer Saal
Kino

Ostwind - Aufbruch nach Ora

Familienkino

€ 3,00

Deutschland 2017
Regie: Katja von Garnier
Buch: Lea Schmidbauer
Kamera: Florian Emmerich
Musik: Annette Focks
Darsteller: Hanna Binke, Lea van Acken, Amber Bongard, Marvin Linke
110 Min., FSK ab 0, FBW: bw

Dritter Teil der „Ostwind“-Reihe, in dem die heranwachsende Pferdenärrin in die andalusische Heimat ihres Hengstes reist, um das Geheimnis seines Brandzeichens zu ergründen. Auf einem spani-schen Gestüt lernt sie eine seelenverwandte Frau kennen, die im Einklang mit einer Wildpferd-Herde lebt und gegen den Verkauf des Landes an einen Konzern kämpft. Pferde- und Jugenddrama mit schauprächtigen Aufnahmen, Folklore und beschaulicher Naturmystik. Eindringlich thematisiert der Film den Abschied von der Kindheit und die mit dem Erwachsenwerden verbundenen Herausforderungen.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 21.12.
20:00 Uhr
Fr. 22.12.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Der Wein und der Wind

€ 3,50 / 5,-

Frankreich 2017
Regie: Cédric Klapisch
Buch: Cédric Klapisch, Santiago Amigorena
Kamera: Alexis Kavyrchine
Musik: Loïs Dury, Christophe Minck
Darsteller: Pio Marmaï, Ana Girardot, Francois Civil, Jean-Marc Roulot
113 Min.,  FSK ab 0

Eine passionierte Weinliebhaberin will das Weingut ihrer verstorbenen Eltern im Burgund weiterführen, muss aber für das Erbe eine hohe Steuersumme entrichten und sich mit ihren beiden komplizierten, extrem gegensätzlichen Brüdern auseinandersetzen. Charmanter Unterhaltungsfilm, der die Frage, was Geschwister oder eine Familie zusammenhält, mit der präzisen Beschreibung der Bewirtschaftung des Traditionsguts verbindet. In der abwechslungsreich verzahnten Vielzahl an Motiven, Themen und Konflikten gewinnen die Figuren und die Geschichten um Heimat und Verwurzelung nicht immer die notwendige Plastizität.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 04.01.
20:00 Uhr
So. 07.01.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Der Stern von Indien

€ 3,50 / 5,-

Großbritannien/Indien 2017
Regie: Gurinder Chadha
Buch: Paul Maveda Berges, Gurinder Chadha, Moira Buffini
Kamera: Ben Smithard
Musik: A.R. Rahman
Darsteller: Hugh Bonneville, Gillian Anderson, Michael Gambon, Manish Daval
107 Min., FSK ab 6  FBW:  bw
Nach fast 100 Jahren neigt sich die britische Kolonialherrschaft in Indien ihrem Ende entgegen, Lord Mountbatten soll als letzter britischer Vizekönig das Land in die Unabhängigkeit führen. Während er fieberhaft verhandelt, spitzen sich die politischen Ereignisse dramatisch zu und durchkreuzen die Heiratspläne von Mountbattens Kammerdiener, einem Hindu, und seiner Geliebten, einer Muslima. Epischer Historienfilm, der die komplexen politischen Umwälzungen historisch genau rekonstruiert und emotional zugänglich macht. Während dabei manche Zuspitzung mitunter allzu melodramatisch gerät, gemahnen die Massenfluchtszenen eindrücklich an gegenwärtige Entwicklungen.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 11.01.
20:00 Uhr
Fr. 12.01.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Einmal bitte alles

€ 3,50 / 5,-

Deutschland 2017
Regie: Helena Hufnagel
Buch: Sina Flammang, Madeleine Fricke, Helena Hufnagel
Kamera: Aline László
Musik: Dieter Schleip
95 Min.,  FSK ab 12  

Eine 27-jährige Illustratorin hat sich damit arrangiert, dass sie den Sprung ins Erwachsenendasein noch nicht so recht geschafft hat, wird aber von ihrer Umwelt so lange mit Sorgen und Ängste vor dem dritten Lebensjahrzehnt drangsaliert, bis sie selbst in eine seelische Krise gerät. Dem erfrischenden Spielfilmdebüt gelingen höchst selbstironische Einblicke in die Freuden und Nöte einer „späten“ Generation. Die Inszenierung nimmt dabei ebenso für sich ein wie die glänzende Hauptdarstellerin, die ihrer zwischen kindlichem Trotz und Weltekel schwankenden Figur viele Facetten abgewinnt

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 18.01.
20:00 Uhr
So. 21.01.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Ein Sack voll Murmeln

€ 3,50 / 5,-

Frankreich/Kanada/Tschechien 2017
Regie: Christian Duguay
Buch: Alexandra Geismar, Jonathan Allouche, Benoit Guichard, Christian Duguay
          nach der Romanvorlage von Joseph Joffo
Kamera:  Christophe Graillot
Musik: Armand Amar
Darsteller:  Dorian Le Clech, Batyste Fleurial Palmieri, Patrick Bruel, Elsa Zylberstein
114 Min.,  FSK ab 12,  FBW  bw

Die Kindheit zweier jüdischer Brüder endet abrupt, als ihre Eltern sie aus dem von den Nazis besetzten Paris auf die Flucht nach Südfrankreich schicken. Auf sich selbst und die Hilfsbereitschaft von Fremden angewiesen, beginnt für die Jungen eine lebensgefährliche Odyssee. Verfilmung des autobiografischen Debütromans von Joseph Joffo, die in ihrer Lust an schönen Landschaftsbildern und Zeitkolorit die Bitterkeit des Stoffs etwas abmildert; dennoch lässt vor allem das Spiel der Kinderdarsteller intensiv am Schicksal der beiden Protagonisten Anteil nimmt.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 21.01.
14:30 Uhr
großer Saal
Kino

Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs

Familienkino

€ 3,00

Deutschland 2017
Regie: Christian Theede
Buch: Dirk Ahner
Kamera: Ngo The Chau
Musik: Cornelius Renz, Mario Schneider
Darsteller: Marleen Quentin, Ruben Storck, Luke Matt Röntgen, Emilia Flint
99 Min.,  FSK ab 0,  FBW: w

Vier Kinder-Detektive aus Hamburg entlarven während einer Klassenfahrt in die Südtiroler Bergwelt die wahren Ursachen eines Fluchs und kommen einer skrupellosen Geschäftsfrau auf die Spur. 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 25.01.
20:00 Uhr
Fr. 26.01.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt

€ 3,50 / 5,-

Deutschland 2017
Regie: Arne Feldhusen
Buch: Sven Regener nach dem gleichnamigen Roman
Kamera: Lutz Reitemeier
Musik: Modeselektor, Westbam, Whirlpool Productions, Deichkind
Darsteller: Charly Hübner, Detlev Buck, Marc Hosemann, Annika Meier
111 Min.,  FSK ab 12,  FBW: w

Ein Ex-Künstler, der nach einem Zusammenbruch in die Psychiatrie musste, wird 1994 von einstigen Berliner Kumpels aus der Sicherheit einer drogentherapeutischen Hamburger WG gelockt, um sie als Mädchen für alles durch die von Alkohol, Drogen und Musikexzessen geprägten Höhen und Tiefen einer Techno-Rave-Tournee durch Deutschland zu lotsen. Die famos gespielte Geschichte der turbulent-chaotischen Tour verbindet Komik und Melancholie, virtuose Sprachakrobatik und ausgelassene Albernheiten, feiert die Euphorie einer Epoche, um sie zugleich ironisch zu hinterfragen. Dabei begegnet der Film seinen Figuren mit liebevoller Menschlichkeit.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 01.02.
20:00 Uhr
Fr. 02.02.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Körper und Seele

€ 3,50 / 5,-

Ungarn 2017
Regie + Buch:  Ildikó Enyedi
Kamera: Máté Herbai
Musik: Adam Balazs
Darsteller: Alexander Borbély, Géza Morcsányi, Réka Tenki, Zoltán Schneider
116 Min.,  FSK ab 12

Der introvertierte Finanzdirektor eines Schlachthofs und eine autistisch erscheinende Qualitätsprüferin erfahren durch Zufall von identischen Träumen, in denen sie als Hirsche durch einen friedlichen Wald wandeln. Diese Erkenntnis führt die beiden dazu, sich auch im Leben aufeinander zuzubewegen. Während der ältere Mann verdrängte Gefühlsregungen wachrufen muss, bemüht sich die Frau, dem ihr unbekannten Phänomen der Liebe mit akribischem Studium gerecht zu werden. Eine subtil entwickelte Romanze in fein komponierten Bildern, die mit großer inszenatorischer Meisterschaft und hervorragenden Darstellern von einer allmählich wachsenden Leidenschaft erzählt. Voller bezaubernder Details spürt der Film dem Wesen der Liebe nach, wobei sich surreale Momente, skurriler Humor und einfühlsame Beobachtungen die Waage halten.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 08.02.
20:00 Uhr
Fr. 09.02.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Life, Animated

€ 3,50 / 5,-

USA 2015
Regie: Roger Ross Williams
Buch: Roger Ross Williams, David Teague nach der Buchvorlage von Ron Suskind
Kamera: Thomas Bergmann
Musik: T. Griffin
92 Min.,  FSK ab 0  FBW: bw

Dokumentarfilm über den 23-jährigen US-Amerikaner Owen Suskind, der als Dreijähriger an Autismus erkrankte. Vier Jahre später entdeckten seine Eltern, dass er alle Trickfilmklassiker von Walt Disney mitsprechen konnte und sich ihrer Dialoge bediente, um seine Gefühle auszudrücken. Schrittweise wird die Entwicklung des autistischen Kindes zum Erwachsenen, der auf eigenen Beinen stehen kann, nachgezeichnet. Eine vielschichtige Dokumentation, in der animierte Elemente auf der Grundlage von Suskinds Skizzen zu Disney-Nebenfiguren Auskunft darüber geben, wie er sich während dieser Zeit selbst gesehen hat. 

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 15.02.
20:00 Uhr
So. 18.02.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Das grüne Gold

€ 3,50 / 5,-

Schweden/Deutschland/Finnland 2016
Regie + Buch: Joakim Demmer
Kamera: Ute Freund
Musik: Matthias Trippner
84 Min.,  FSK ab 0

Dokumentarfilm über die Zusammenhänge zwischen internationaler Entwicklungshilfe und weltweiter Spekulation mit Ackerland. Ausgehend von der Frage, warum ein hungerndes Land wie Äthiopien Nahrungsmittel nach Europa exportiert, beschreibt er in einer komplexen Bildsprache die teilweise grotesken Folgen neoliberaler Investitionspolitik und spart nicht mit kritischen Kommentaren. Dabei verdichtet sich die Analyse, wie blinder Fortschrittsglaube menschliche Existenzen wie auch die soziale Ordnung zerstört, zur aufrüttelnden Annäherung an eine humane Tragödie.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

So. 18.02.
14:30 Uhr
großer Saal
Kino

Rock my heart

Familienkino

€ 3,00

Deutschland 2017
Regie: Hanno Olderdissen
Buch: Clemente Fernandez-Gil, Hanno Olderdissen
Kamera: Sten Mende
Musik: Tobias Wagner
Darsteller: Lena Klenke, Dieter Hallervorden, Emilio Sakrava, Annette Frier
110 Min.,  FSK ab 6  (Empf. ab 8)   FBW bw

Eine 17-Jährige leidet seit ihrer Geburt an einem Herzfehler und müsste ein weiteres Mal operiert werden. Als sie im Wald einem Vollbluthengst begegnet, lässt sie sich von dessen Besitzer, einem kurz vor der Pleite stehenden Pferdetrainer, überreden, für ein hochdotiertes Galopprennen zu trainieren. Anrührende Mischung aus Drama und Pferdefilm, das zwei schwierige Außenseiter in den Mittelpunkt stellt, die sich gemeinsam gegen ihr Schicksal wehren. Dramaturgische Schwächen und Überzeichnungen in den Charakteren werden durch das bravouröse Spiel der Hauptdarstellerin ausgeglichen.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken

Do. 22.02.
20:00 Uhr
Fr. 23.02.
20:00 Uhr
großer Saal
Kino

Radiance

€ 3,50 / 5,-

Japan/Frankreich 2017
Regie + Buch: Naomi Kawase
Kamera: Arata Dodo
Musik: Ibrahim Maalouf
Darsteller: Masatoshi Nagase,  Ayame Misaki, Tatsuya Fuji, Kazuko Shirakawa
103 Min.,  FSK ab 0

Eine Audiodeskriptorin sieht sich bei der Bearbeitung eines anspruchsvollen Filmdramas mit vehementem Widerstand konfrontiert: Einer der Begutachter ihrer Arbeit, ein allmählich erblindender Fotograf, empfindet ihre Texte als zu aufdringlich und eindeutig. Getroffen von dieser Kritik, macht sich die junge Frau an die Überarbeitung und entwickelt dabei allmählich ein tieferes Verständnis für die Adressaten ihres Berufs. Philosophisch ausgerichtetes Charakter- und Liebesdrama, das sich zur tiefgründigen Reflexion über das Medium Kino weitet. Im Wechsel zwischen warmen und kalten Farben erzeugt der Film eine eindrückliche Stimmung und berührt mit traumhaft schönen Naturbildern.

Veranstalter: Kommunales Kino Achim

Beschreibung drucken